Schau- und Lehrbienenstände sowie Aus-und Weiterbildung von Imkern

Der Hauptteil unserer Vereinsarbeit an und mit den Honigbienen findet am Lehrbienenstand (August-Bebel-Str. in Stadtroda) statt.
Der Hauptteil (aber nicht ausschließlich) der Umwelt-und Naturschutzarbeit wird hingegen mit Landwirtschaftsbetrieben,
der Forstverwaltung und Naturschutzverbänden im Außenbereich realisiert.

Auf dieser Seite werden zunächst unsere Aktivitäten am Lehrbienenstand (2012) dargestellt.
Analog können Sie sich unsere Aktivitäten in 2013 vorstellen. Diese werden wir in 2014 hier aufzeigen. Bereits in 2012 haben wir begonnen,
einen weiteren Schau- und Lehrbienenstand im "Tiergehege Untergneus" aufzubauen.
Ein paar Hinweise hierzu finden Sie derzeit unter Projekte.


In 2012 fanden hier mit 15 Wirtschaftsvölkern und 10 Ablegern folgende Aktivitäten statt:

  • Unsere US-amerikanischen Praktikantinnen Jackie Alexander (betreut von unserer Imkerfreundin Katrin Wöhlbier) lernte und praktizierte ab September das Bienenjahr und wird in 2013 die Frühjahrs-und Sommerperiode mitarbeiten (und imkern lernen)
  • Manche Erwachsene und Kinder "schnupperten" einmal, andere mehrmals an der offenen Bienenbeute.
  • Unsere Jungimker erlebten das erste Bienenjahr am Lehrbienenstand. (Wenn sie wollen kommen sie auch danach noch zu unserem "Montagstreffen")
  • Die fakultative Ausbildung von Schülern der Fachschule
    In 2012 nahmen 4 Schüler(innen) der Fachschule für Agrar- und Hauswirtschaft Stadtroda am fakultativen Kurs teil. Wabendurchsicht und sonstige Herbst- und Winterarbeiten sind angesagt. Zudem wird der obligatorische Theorieteil abgearbeitet.
  • Dana
    Dana Victori

    Thomas
    Thomas Katzwinkel, Holger Schmidt

    Jana
    Jana Thümmler

  • Die praktische Ausbildung von Teilnehmern des Anfängerkurses in Weimar.
    In 2012 nahmen regelmäßig 6 Anfänger an den Montagsveranstaltungen teil. Stefan Mömkes und Cornelia Posselt werden an anderer Stelle im Bild gezeigt.:-)
  • Andre
    Andre Zeier mit und Manfred Geisenheiner (Manfred berichte über seine Erfahrungen)

    Swen
    Swen Klein

    Tina
    Tina Herold

    Ralf
    Ralf Scheibe im Fachgespräch mit Rolf

  • Die individuelle Beratung und der Erfahrungsaustausch der Vereinsmitglieder, Imker und Gästen aus der Umgebung.
  • Montagsveranstaltung
    Erfahrungsaustausch während unserer Montagsveranstaltung

  • Kinder-Jugendarbeit/Nachwuchsgewinnung:
    Vorläufiges Aufstellen und Betreuen der ersten eigenen Bienenvölker von Anfängern werden ermöglicht.
    Die Jung- bzw. Neuimker werden dabei von Imkern des Vereins unterstützt.
    Aber auch praktische Imkerarbeiten mit Kindern und Jugendlichen und älteren Anfängern finden statt.
  • Vito
    Vitos Rücknagel hat sein erstes Volk am Lehrbienenstand aufgestellt.
    Die Beute hat sein Opa gebaut.

  • Die ganzjährige Arbeit an den Völkern des Lehrbienenstandes, um in relativ kurzer Zeit möglichst vielseitige Erfahrungen bei der praktischen Imkerei zu sammeln.
  • Vitos Zucht
    Vitos mit einer Zuchtleiste

    Bienenvölker
    Bei der Völkerdurchsicht kann besonders viel gelernt werden

  • Kindergartenkinder und Schüler werden an das Thema "Honigbienen und Honiggewinnung" herangeführt.
    Je nach Altergruppe wird das Fach "Biologie" besonders erlebnisreich.
  • Silke
    Imkerfreundin Silke Wichette beantwortet die Fragen sich der Kleinen ganz einfühlsam

    Posselt
    Imkerfreundin Cornelia Posselt erklärt den Kindergartenkindern wie die Schleuder funktioniert

    Wabe
    Eine Bienenwabe wird untersucht (Erste und Zweite Klasse aus Stadtroda.

    Milch und Honig
    Bei Milch und Honig erfahren nicht nur die Presse (links) sondern auch die Kinder,
    wie lecker das Ergebnis der Imkerei ist

  • Den Besuchern werden Imkerutensilien und das Bienenleben in Schaubeuten präsentiert.
  • Erklärung
    Nach den Erklärungen bei Milch und Honig ging es an die Bienen

    Spass
    Es macht Spaß, den Bienen ganz nahe sein zu können

  • Trachtbeobachtung für unseren Landesverband (Beginn und Test der Waage seit Ende 2010).
  • Demonstration und Erprobung von Beutentypen und Gerätschaften der Imkerei.
  • Gehölzvermehrung und Anlage von Blühflächen werden besprochen und praktiziert. Weidenstecklinge verschiedener Arten werden zur Verfügung gestellt.

  • Zur Verbesserung unserer Bildungs- bzw. Weiterbildungsmöglichkeiten haben wir im Frühjahr unseren Schleuderraum renoviert
    und neu gestaltet.
    Zwei Bilder sollen daran und an wichtige Akteure erinnern.
    Ein Bild von Conny, Elke, Katharina und Katrin beim wischen und putzen haben wir uns verkniffen :-).

    Bernd
    Bernd und Wolfgang waren unsere Malermeister

    Schleuderraum
    Swen und Kerstin konnten den renovierten Schleuderraum nutzen (andere Imker auch . :-))

© copyright by Jürgen Gräfe & Frank Marschler, siehe Impressum
Letzte Änderung:07.02.15
Online Besucherzähler Besucherzähler Für Homepage Besucherzähler